bluebell | cranial works
15910
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15910,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

cranial works

Für Ausgeglichenheit und innere Ruhe

Was ist Cranial Works?

Cranial Works ist eine sanfte Form von feinfühliger sowie tiefgreifender Körperarbeit, die den Körper zurück in sein natürliches Gleichgewicht führt, die Selbstheilungskräfte aktiviert und zu mehr Vitalität und Leichtigkeit verhilft.

Die Cranio-Sacrale Berührung kann sich auf den gesamten Organismus unterstützend auswirken: auf den Bewegungsapparat, das Nerven- und Hormonsystem und die inneren Organe ebenso wie auf unser seelisches und emotionales Gleichgewicht.

Cranial Works basiert vor allem auf Erkenntnissen der Cranio-Sacralen Osteopathie. Die Praktikerin arbeitet durch sanften Druck mit ihren Händen am ganzen Körper mit Schwerpunkt am Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor), sowie am Schädel (Cranium) und die Wirbelsäule hinunter bis zum Kreuzbein (Sacrum).

Mit den Händen hören und dem Herzen sprechen

Wie wirkt Cranial Works?

In jedem Gewebe (Knochen, Muskeln, Faszien, etc.) speichern wir Erinnerungen – mechanische (z.B. Schlag, Stoß, Geburt) ebenso wie emotionale und psychische. An der betreffenden Stelle ist der Cranio-Sacrale Puls gestört. Durch das „Zuhören mit den Händen“ kann der Körper seine Geschichte erzählen und sein „Schmerzmuster“ loslassen. Energie beginnt wieder zu fließen und der Körper kommt in seine natürliche Balance. Der Mensch kann in seine Leichtigkeit, seine Vitalität und seinen eigenen Rhythmus zurückfinden.

 

Cranial Works Behandlungen können helfen Ausgeglichenheit, innere Ruhe, und vor allem wieder zu sich selbst zu finden. Durch den intensiven Zugang zu seinem Körper kann man neue Erkenntnisse für sein Leben oder bestimmte Themen gewinnen.

Wobei kann Cranial Works hilfreich sein?

Auf der körperlichen Ebene:
  • Schmerzzuständen des Bewegungsapparates (z.B.  Kreuz-,Rückenschmerzen, Nackenverspannungen)
  • Verstauchungen, Verrenkungen, Gelenksschmerzen
  • Operations- und Unfallfolgen
  • Migräne und anderen Arten von Kopfschmerzen
  • Seh- und Hörstörungen (Tinnitus)
  • Körperliche Erschöpfung
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Verdauungsstörungen
  • Schlafstörungen

 

Auf der seelischen Ebene:
  • emotionale/psychische Überlastungen
  • Hyperaktivität
  • Stress- und spannungsbedingte Störungen (z.B. Burn-out- Syndrom)
  • Innere Unruhe
  • Antriebslosigkeit, Depression
  • Konzentrationsschwäche
  • als Begleitung bei persönlichen Veränderungsprozessen
  • zur Regeneration
  • nach seelischen Verletzungen, die sich körperlich manifestiert haben
Cranial Works eignet sich für Menschen jeden Lebensalters.

Ablauf einer Cranial Works Sitzung

Während der Behandlung liegt die Klientin/ der Klient bekleidet auf einem Massagetisch.

Es ist vorteilhaft bequeme Kleidung zu tragen, um ungehindert entspannen zu können.

Jede „Stunde“ ist sehr individuell und wird vorher mit der Klientin/dem Klienten nach ihren/seinen Wünschen und Themen besprochen. Vor der ersten Sitzung findet ein ausführliches Erstgespräch statt – diese Sitzung dauert daher ca. 30 Minuten länger.

Während der Sitzung fließen fallweise Methoden aus der Systemheilung sowie der Farblichtbestrahlung ein.

Dauer einer Cranial Works Sitzung: 60 Minuten

Bitte beachten Sie, dass Cranial Works eine ärztliche Diagnose & Behandlung nicht ersetzen kann. Klären Sie bitte schwerwiegende Beschwerden mit Ihrem Arzt ab!

Titelbild: Photo by Graph Art Line e.U.

bluebell_solo